Industrie


Das Unternehmen Packalu ist Hersteller von Aluminiumrohren, es benutzt dazu das Tiefziehverfahren vermittels hydraulischer Pressen. Die Fertigwaren werden in der Verpackungsbranche oder auch in der KFZ Zuliefererbranche verwendet.

Die Geschäftsleitung hat entschieden, sich ganz auf die Produktion von Teilen mit hoher Wertschöpfung zu konzentrieren und für die einfacheren Komponenten einen asiatischen Zulieferer anzustellen. Dadurch verzögert sich der Beschaffungsprozess und der asiatische Zulieferer verlangt zusätzliche Kreditgarantien für seine Produktion. Dies führt zu einer Bindung von finanziellen Ressourcen, welche anderweitig sehr viel sinnvoller eingesetzt werden könnten.

Packalu wendet sich an Lea Trade, um über die notwendigen Ressourcen für dieses neu geordnete Beschaffungswesen zu verfügen. Lea Trade erstellt die nötigen Dokumentenakkreditive für den Lieferanten noch vor der asiatischen Produktion und sichert so die Lieferungen bis zum Eintreffen der Ware in Frankreich ab.

Packalu wird seitens Lea Trade mit einem Zahlungsziel von 45 Tagen belastet.